neu in Version 4.1

Stand: 05.12.2018

 

  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 03.12.2018
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 03.09.2018
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 04.06.2018
  • Visitenkartendatei .VCF unterstützt nun Version 4.1
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.03.2018
  • neuer Menüpunkt "Bearbeiten / Auskunft" druckt alle Daten zum angezeigten Mitglied und erzeugt im Ordner "Texte" eine .VCF-Datei mit allen Stammdaten. Dies können Sie zur Auskunft gem. Art. 15 EU Datenschutzgrundverordnung verwenden.
  • neue Funktion "SEPA-Einzug Wiederholen" erstellt eine neue Austauschdatei zu einer angegebenen Kontoauszugsnummer mit den aktuellen Bankverbindungen der Mitglieder
  • falls keine Kontoauszugsnummer angegeben wurde, wird beim Lastschrifteinzug und beim manuellen Buchen eine Auszugsnummer eingetragen
  • Änderungen bei Sicherungsdateien:
    • die Sicherungsdateien erhalten einen Datums- und Zeitstempel im Dateinamen
    • sie werden als Standard im Tabellenverzeichnis abgelegt
    • sie werden beim Wiederherstellen zunächst im Tabellenverzeichnis gesucht
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 04.12.2017
  • DLL für Mailversand aktualisiert (SEE32.DLL v7.5)
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 04.09.2017
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.06.2017
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 06.03.2017
  • DLL für Mailversand aktualisiert (SEE32.DLL v7.4)
  • Meldung an den Bayer. Landessportverband auf das neue Format angepasst
  • neuer Menüpunkt Hilfe / Fernwartung starten
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.12.2016
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.09.2016
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 06.06.2016
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 07.03.2016
  • bei mehreren Buchungsläufen am gleichen Kalendertag wurde die SEPA-XML-Datei überschrieben. Durch den geänderten neuen Dateinamen wird dies verhindert.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 07.12.2015
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 07.09.2015
  • Fehler beim Speichern des Fensters "Abteilung bearbeiten" behoben.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 08.06.2015
  • im Fenster "Abteilung bearbeiten" können nun die Bezeichnungen für die Kategorien geändert werden.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 09.03.2015
  • neue Menüpunkte: mit STRG+M kann in den Fenstern Mitglieder, Verein und Adressen der aktuelle Datensatz geMerkt und mit STRG+L später wieder ausgewähLt werden.
  • E-Mail-Routine auf SSL Service umgestellt.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 08.12.2014
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 08.09.2014
  • neues Dokument SEPA-Überweisung.rtf hinzugefügt. Die Liste offene Beiträge erzeugt die Datei mahnung.csv. Mit dem Dokument SEPA-Überweisung.rtf können Sie Zweckform Überweisungsformulare als Mahnungen versenden.
  • Mit dem neuen Menübefehl "Bearbeiten / QR-Code erzeugen" erzeugen Sie aus den angezeigten Daten einen QR-Code. Diesen können Sie mit geeigneten Apps (z. B. i-nigma, QR Droid) mit Ihrem Smartphone vom Bildschirm abfotografieren und erhalten so einen Kontakteintrag.
  • Fehler bei der LSV-Nachmeldung behoben
  • Fernwartungs-Modul ergänzt
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 09.06.2014
  • die Warnung für bestimmte Bankverbindungen, die nicht aus BLZ und Kontonr. berechnet werden können, wird nur noch bei Eingabe oder Änderung angezeigt (gelber Hintergrund bei IBAN)
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 03.03.2014
  • leider musste "IBAN only" zunächst wieder entfernt werden, da zahlreiche Institute diese Lastschrift- dateien noch nicht verarbeiten können.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 09.12.2013
  • kleine Verbesserungen an den Feldern BIC und IBAN
  • Ergänzungen der SEPA-Routinen:
    • Die Gesamtdatei mit den Lastschriften wird automatisch in kleinere Teildateien aufgeteilt, die die Höchstzahl für die Übertragung an die Bank berücksichtigen. Die Anzahl kann über die INI-Datei eingestellt werden, Standard sind höchstens 495 Lastschriften pro Datei.
    • "IBAN only" ab 1. Februar 2014
      Für innerdeutsche Lastschriften braucht kein BIC mehr angegeben werden. Der BIC wird nur noch gesetzt, wenn nichtdeutsche Lastschriften übertragen werden.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 09.09.2013
  • DLL für Mailversand aktualisiert (SEE32.DLL v7.2)
  • Umstellung auf SEPA:
    Das komplette Programm wurde von Bankleitzahl und Kontonummer auf BIC und IBAN umgestellt. Außerdem wurden die Lastschriften auf das neue SEPA-XML-Format umgestellt.
  • einige Icons im Programm erneuert
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 03.12.2012
  • Die Liste "offene Beiträge" gibt nun in der Spalte ABBUCHUNG in der Datei mahnung.csv aus, ob der noch offene Betrag abgebucht wird.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 03.09.2012
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 04.06.2012
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.8.0.0 b2215)
  • Die Liste "Mitglieder vollständig" gibt zusätzlich alle Abteilungen in der Datei mitglied.csv aus
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.03.2012
  • neuer Menüpunkt im Hilfemenü ? öffnet den Anwendungsordner. Damit können erstellte Texte usw. leichter aufgefunden werden.
  • Dateinamen für die Meldung an den Landessportverband geändert. Die Dateien erhalten nun die Endung .TXT. Damit ist ein leichteres Öffnen, z. B. mit dem Notizblock, möglich.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.12.2011
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.70.3 b2193)
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.09.2011
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.70.2 b2181)
  • Fehler nach Aufruf des Menüs in der Programmleiste (meist am unteren Bildschirmrand neben der Uhrzeitanzeige) behoben
  • Hilfe zum Programm im HTML-Format
  • Hotkeys im Menü an Windows-Standard angepasst:
     altneu
    Satz hinzufügenStrg+AStrg+N
    Satz verwerfenStrg+NStrg-A
    Satz suchenStrg+LStrg+F
  • Die Liste "Mitglieder vollständig" gibt nun alle Stammdatenfelder in der Datei mitglied.csv aus
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 07.03.2011
  • Während des Jahresabschlusses werden auch nur noch die Zahlungen des aktuellen und des vorangegangenen Jahres behalten. Alle früheren Zahlungen werden bei den Mitgliedern gelöscht.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 06.12.2010
  • die Ordnerstruktur des Programms wurde an die Vorgaben der neueren Windows-Versionen angepasst, d. h. die Ordner werden nicht mehr unterhalb des Programmordners angelegt sondern in den Öffentlichen Dokumenten
  • Während des Jahresabschlusses werden nur noch die Abteilungen des aktuellen und des vorangegangenen Jahres behalten. Alle früheren Abteilungen werden bei den Mitgliedern gelöscht.
  • Statistikausdruck ergänzt
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 06.09.2010
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 07.06.2010
  • DLL für Mailversand aktualisiert (SEE32.DLL v5.2.2)
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.62 b2119)
  • DLL für Mailversand aktualisiert (SEE32.DLL v5.2.1)
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 08.03.2010
  • beim Eintragen von Ehrungen können diese auch aus einer Liste ausgewählt werden
  • das Verhalten der Mitgliederlisten (vollständig, kompakt und Kontakte) wurde geändert:
    • wird die Liste für das aktuelle Vereinsjahr gedruckt, werden nur die Mitglieder berücksichtigt, die zum Zeitpunkt des Ausdrucks Mitglied sind (d. h. keine Änderung zum bisherigen Verhalten)
    • wird die Liste für ein vergangenes Vereinsjahr gedruckt, werden alle Mitglieder berücksichtigt, die in diesem Vereinsjahr einmal Mitglied waren, also auch verstorbene, gekündigte usw. (dies ist neu)
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 07.12.2009
  • nach Rechtsklick öffnet sich in den Formularen ein Menü, mit dem Inhalte der Eingabefelder in die Zwischenablage ausgeschnitten, kopiert oder eingefügt werden können
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 07.09.2009
  • Fehler bei der Berechnung offener Beiträge für zurückliegende Vereinsjahre behoben
  • Fehler beim Generieren der Anrede in den Serienbriefdateien behoben
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 08.06.2009
  • DLL für Mailversand aktualisiert
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 09.03.2009
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 08.12.2008
  • Bei der Nachmeldung zum Landessportverband ist die Eingabe eines Datums möglich, ab dem die Mitglieder berücksichtigt werden sollen.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 08.09.2008
  • Die Datei mitglied.csv wurde um den Abteilungsbeitrag ergänzt. Diese kann z. B. zum Ausdruck von Beitragsrechnungen verwendet werden.
  • Die Meldung an den Landessportverband kann nun als
    • Gesamtmeldung zum Jahresbeginn oder
    • Nachmeldung während des Jahres
    erstellt werden.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 09.06.2008
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.61.5 b2083).
  • Kontaktliste druckt Mitglieder mit Anschrift, Rufnummern und E-Mail-Adresse
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 03.03.2008
  • Zuwendungsbestätigungen auf neue Form angepasst
  • die Abteilungen eines Vereines werden in den Auswahllisten alphabetisch angezeigt. VORSICHT! Dadurch ist die Abteilung "Standard" nicht mehr automatisch vorausgewählt.
  • die Druckroutine für die Meldung an den Landessportverband enthält nicht mehr die zum Druckzeitpunkt aktuellen Mitglieder, sondern die Mitglieder, die im ausgewählten Jahr Mitglied waren.
  • Beim Ausdruck der Spenden wird im Ordner Texte nur dann die Datei spenden.csv neu erstellt, wenn Spenden aufgelistet werden.
  • Programmfehler bei der Meldung an den Landessportverband behoben. Mitgliederdaten wurden an bereits vorhandene Dateien lsv_"Abteilung".csv aus den Vorjahren angehängt. Nun werden zunächst vorhandene Dateien gelöscht und anschließend neu aufgebaut.
  • Mitglieder ohne gesetzte Checkbox Mitteilungen werden nun auch in den CSV-Dateien für die Weiterverarbeitung in Serienbriefen aufgeführt.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 03.12.2007
  • kleinen Programmfehler in Spendenverwaltung behoben
  • Installationsroutine für Windows Vista angepasst
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 02.09.2007
  • Modul zum Versand von E-Mail-Newsletter ergänzt
  • Spendenverwaltung ergänzt. Sie können nun Spenden der Mitglieder erfassen, eine Spendenliste und Zuwendungsbestätigungen drucken.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 04.06.2007
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.61.3 b2059).
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.03.2007
  • Vorbereitung auf Zahlungssystem SEPA (Single Euro Payments Area):
    • die Bankleitzahlenbibliothek enthält zusätzlich den BIC (Bank Identifier Code)
    • wenn man mit der Maus über das Eingabefeld für die Kontonummer fährt, wird die IBAN (International Bank Account Number) angezeigt
  • Vorbereitung des kompletten Quellcodes auf die Nutzung eines SQL-Datenbankservers
  • Programmeinstellungen werden nun benutzerspezifisch und programmspezifisch getrennt abgelegt
  • Fehler bei Sicherungskopie und Wiederherstellen beseitigt, wenn Leerstellen im Pfad vorkommen
  • Anzeige der Kategorien im Fenster Verein angepasst
  • es wird nun immer das aktuelle Vereinsjahr vorbelegt, nicht das Kalenderjahr
  • Doppelklick auf den Ort öffnet GoogleMaps und zeigt Luftbild zur Adresse an
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 04.12.2006
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.61.1 b2015).
  • Während des Jahresabschlusses werden gekündigte Mitglieder ausgedruckt und anschließend gelöscht.
  • Meldung an den Landessportverband an die Online-Meldung ab 2007 angepasst.
  • bei allen Dateioperationen können Laufwerk bzw. Ordner über Dateiauswahl- bzw. Ordnerdialog individuell gewählt werden.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 04.09.2006
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.61 b1986).
  • die Einstellungen der Borland Database Engine werden bei jedem Programmstart geprüft und ggf. angepasst.
  • die Laufwerksprüfung meldet nicht vorhandene Laufwerke
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.06.2006
  • Das Programm versendet E-Mails vollkommen selbständig ohne Hilfe von E-Mail-Programmen
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 06.03.2006
  • Hilfedatei um Hinweise bei der Online-Übertragung von Lastschriften ergänzt
  • neue Installationsroutine gibt den gewählten Pfad auch für künftige Updates vor
  • Diskettenzugriff bei Datensicherung und Wiederherstellen abgestellt
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.12.2005
  • im Ordner "Dokumente" finden Sie eine Reihe von Beispielen für verschiedene Zwecke. Zum Teil sind die Dokumente bereits als Serienbriefe eingerichtet.
  • das Programm prüft selbständig alle sechs Wochen, ob eine aktuellere Version im Internet vorhanden ist.
  • beim Versand von E-Mails aus dem Programm werden diese zunächst an Outlook übergeben. Falls Outlook nicht installiert ist oder ein Fehler auftritt, wird Outlook Express verwendet.

    Falls beide Programme installiert sind, aber nur Outlook Express verwendet werden soll, tragen Sie in der Datei BHC.INI folgenden Eintrag ein:

    [Einstellungen]
    UseOutlookExpress=1

  • neue Funktion in der Schalterleiste druckt einen Bildschirmabdruck des aktiven Fensters
  • Datensicherung und Wiederherstellen der Tabellen kann über Dateiauswahldialog individuell benannt werden.
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 05.09.2005
  • Hilfedatei umfangreich erweitert
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.6 b1899).
  • damit bessere Unterstützung für Windows XP Farbeinstellungen
  • mehrere Fehlerbereinigungen im Druckvorschaufenster
  • negative Beträge werden in den Listen farbig angezeigt
  • die Sortierung wird in den Suchlisten farbig angezeigt und kann auch durch Klicken auf die Spaltenüberschriften umgeschaltet werden.
  • Mitgliederliste vollständig und kompakt auch nach Straßen sortiert
  • Fehler bei Ausführung des Programms als Benutzer ohne Administratorenrechte behoben
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 06.06.2005
  • Prüfroutine für Kontonummern erweitert; von derzeit 4200 Instituten in der Bankleitzahlenbibliothek können die Kontonummern von 3445 Instituten geprüft werden.
  • in der Mitgliederliste kompakt wurde eine laufende Nummer und die Telefonnummer hinzugefügt
  • Kennwortabfrage hinzugefügt; zunächst muss unter Extras / Optionen nach Eintragen des alten Kennwortes "start" ein neues Kennwort eingetragen und bestätigt werden. Ab dem nächsten Programmstart wird die Kennwortabfrage aktiviert.
  • Fehlerprotokoll bei Datenträgeraustausch hinzugefügt
  • "runde" Geburtstage können auch als Kalender, d. h. in der Abfolge des Jahres gedruckt werden
  • einzelne Tabellenfelder erweitert:
    • Name 25 -> 50 Stellen
    • Zusatz 25 -> 50 Stellen
    • Strasse 25 -> 50 Stellen
    • Ort 25 -> 50 Stellen
    • Beruf 25 -> 50 Stellen
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 07.03.2005
  • Fehler beim Ausdruck der Adressen behoben
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.5 b1804)
  • die Suchroutine funktioniert auch bei Umlauten
  • Suche nach Straßennamen hinzugefügt
  • Beitragsliste hinzugefügt. Vor allem kleine Vereine sammeln die Beiträge noch bar ein. Diese Liste führt alle Mitglieder in der Reihenfolge der Straßen auf und nennt bei Barzahlern den fälligen Beitrag.
  • Fehler "Variable nicht gefunden: PARENTAPPEND" behoben
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 06.12.2004
  • Erstellungsdatum der Programmdatei wird in der Titelzeile der Programminformationen angezeigt
  • Unter Extras / Optionen... werden alle vorhandenen lokalen und Netzwerklaufwerke angezeigt
  • Fehler bei fehlender Hilfedatei behoben
  • Umlaute werden bei Datenträgeraustausch aufgelöst
  • interne Userverwaltung überarbeitet
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 06.09.2004
  • einzelne Tabellenfelder erweitert, dies sind vor allem Titel, Vorname, Name
  • E-Mail-Versand geändert: die E-Mails werden jetzt nicht mehr direkt aus dem Programm versandt sondern an MS Outlook Express übergeben.
  • Hilfedatei hinzugefügt
  • neue Bankleitzahlenbibliothek, Stand 07.06.2004
  • Funktionen für Versand und Einlesen von Datenupdates integriert.
  • Routine zum Extrahieren von Daten eines einzelnen Vereines ergänzt.
  • Umstellen des kompletten Programms auf die neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus 2.21 b1755).
  • Rechtschreibprüfung für Notizen ergänzt.
  • Programmicon wird in der Taskleiste abgelegt. Das Programm kann ausgeblendet werden, die Bankleitzahlen- und Postleitzahlenauskunft können jederzeit aufgerufen werden.
  • Updatefunktion über das Internet ergänzt. Das Programm prüft, ob eine aktuelle Version im Internet verfügbar ist, lädt die erforderlichen Dateien und startet den Updateprozess.
  • durch Doppelklick auf die Eingabefelder für Rufnummern wird die enthaltene Rufnummer angewählt.
  • Geburtstagserinnerung beim Programmstart ergänzt.
  • beim Ausdruck der Mitglieder, runder Geburtstage, Jubiläen und offener Beiträge wird gleichzeitig die Adressdatei für Serienbriefe erstellt.
  • Ausdruck der Mitgliederliste ergänzt. Es werden auch die vorhandenen Notizen gedruckt.
  • Adressaufbau an DIN 5008 angepaßt.
  • Ausdruck runde Geburtstage ergänzt.
  • Ausdruck Jubiläum ergänzt.
  • Ausdruck offene Beiträge ergänzt.
  • Umstellung des kompletten Programms auf neueste Version der Entwicklungsumgebung (dBase Plus).
  • Ausdruck Geburtstagskalender ergänzt.
  • Fehler beim Setzen der Vorwahlnummer beseitigt.
  • Programmabsturz bei Extras / Daten löschen und Extras / Index aufbauen behoben.
  • Suche verfeinert. Mitglieder können mit "Name Vorname" gesucht werden.
  • Ausdruck für Adressen hinzugefügt. Beim Ausdruck können die Adressen auf bestimmte Gruppen eingeschränkt werden.
  • Programmabsturz beim Druck der Mitgliederlisten behoben.
  • Fehler bei der Datenübernahme behoben.
  • Druck der vollständigen Mitgliederliste ergänzt.
  • Mitgliederliste kompakt geändert. Der Name wird jetzt fett gedruckt.
  • Netzwerktauglichkeit überarbeitet: Pfadangaben sowohl als Laufwerksangabe als auch UNC möglich, Meldung bei gesperrten Datensätzen.
  • Während der Datensicherung werden die Tabellen gepackt.
  • Druck der Begleitzettel und des Protokolls beim Datenträgeraustausch ergänzt.
  • Anzeigefehler bei Institut behoben.
  • Fehler beim Hinzufügen von Abteilungen behoben.
  • Begleichung der Aufnahmegebühr umgestellt. Die Aufnahmegebühr wird jetzt immer mit der ersten Beitragszahlung gebucht und nicht mehr auf mehrere Zahlungen aufgeteilt.
  • Datenträgeraustausch ergänzt. Im Programm können jetzt die Beitragszahlungen automatisch gebucht und die Bankdiskette erstellt werden.
  • Umstellung des kompletten Programms auf neueste Version der Entwicklungsumgebung (dB2k 0.3).
  • Menü und Symbolleiste arbeiten unabhängig voneinander.
  • Einzelne Menüpunkte optimiert.
  • Programmfehler beim Schließen aller Fenster behoben.
  • Datenübernahme überarbeitet; die Umlaute sollten jetzt einwandfrei übernommen werden.
  • Ersten Report unter Listen / Mitglieder / kompakt einschließlich Vorschaufenster hinzugefügt.
  • Hintergrund des Hauptfensters wird jetzt farbig dargestellt.
  • Fehler in der BLZ- und PLZ-Auskunft mit Dialogfenster "Tabelle öffnen" behoben.
  • Eingabe der Registrierinformationen vereinfacht. Das Programm "sperrt" den Anwender nicht mehr aus.
  • Fehler bei der Datenübernahme aus älteren BHC-Versionen behoben.
  • Fehler beim Erkennen der Postleitzahl bei Straßen ohne Hausnummer behoben.
  • Die Standardversion wurde auf die Verwaltung eines Vereines beschränkt.
  • In der Shareware-Version können maximal 100 Mitglieder verwaltet werden.
  • Shareware-Hinweis und Abfrage der Registrierinformationen ergänzt.
  • Menübefehle "Datei / Sicherungskopie" und "Datei / Wiederherstellen" eingebaut.
  • Vor dem Verlassen des Programms wird zur Sicherungskopie aufgefordert.
  • In der Bankleitzahlen- und Postleitzahlenauskunft werden die Funktionen in der Iconleiste gesperrt. Damit wird ein versehentliches Verändern der Bibliotheksdateien verhindert.
  • einige Programmfehler beseitigt (vielen Dank an Jonny Kwekkeboom fürs Testen).
  • bei den Kontaktadressen können jetzt die Gruppenbezeichnungen geändert werden.
  • beim Öffnen eines Fenster wird der zuletzt gewählte Datensatz angezeigt.
  • Datei / Sicherungskopie reagiert auf ~BACKUP.BAT im Programmverzeichnis.
  • Fehler beim Wechseln in den Bearbeitungsmodus behoben. Das Ändern der Datensätze sollte jetzt problemlos möglich sein.
  • Bildschirmelemente werden automatisch an Fenstergröße angepaßt.
  • Selbständiges Setzen der Postleitzahl optimiert.
  • alternatives Datenübernahmemodul bei falschen Umlauten bereitgestellt.
  • Preview der Version 4.0 liegt zum Download bereit!